Warum Magnesium nicht gleich Magnesium ist? Verschwende dein Geld nicht!

In der Welt der Nahrungsergänzungsmittel gibt es ein Supplement, das oft übersehen wird, obwohl es eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen bietet und viele Menschen unter einem Mangel leiden – Magnesium. Dieses essenzielle Mineral ist an über 300 enzymatischen Reaktionen im Körper beteiligt und spielt eine entscheidende Rolle für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Aber hier ist die Sache: Nicht alle Magnesiumverbindungen sind gleich. Wenn du dein Geld nicht verschwenden möchtest, solltest du dich genauer mit den Vorteilen der verschiedenen Magnesiumverbindungen auseinandersetzen. Hier haben wir die 4 häufigsten Formen für dich:

1. Magnesiumoxid – Die günstige Option, aber nicht die beste Wahl

  • Günstigste Form von Magnesium auf dem Markt
  • Geringe Bioverfügbarkeit, was bedeutet, dass nur ein kleiner Teil davon vom Körper aufgenommen wird
  • Kann zu Magen-Darm-Beschwerden führen

2. Magnesiumcitrat – Eine gute Wahl für die Verdauung

  • Gut verträglich und leicht vom Körper aufgenommen
  • Hilft bei der Regulierung der Verdauungsfunktionen
  • Kann bei der Linderung von Verstopfung helfen, da es zu weichem Stuhl führt

3. Magnesiummalat – Eine energiereiche Option

  • Kombination aus Magnesium und Apfelsäure
  • Unterstützt den Energiestoffwechsel bei der ATP Produktion
  • Hilft bei Müdigkeit und Erschöpfung
  • Kann Muskelkrämpfe lindern und die Muskelfunktion verbessern

4. Magnesiumbisglycinat – Die beste Bioverfügbarkeit für maximale Vorteile

  • Eine hochbioverfügbare Form von Magnesium
  • Enthält Glycin, das die Aufnahme von Magnesium im Darm fördert
  • Bietet eine sanfte und gut verträgliche Option für Menschen mit empfindlichem Magen
  • Trägt zur normalen Proteinsynthese, Funktion des Nervensystems, Funktion der Muskeln und psychischen Funktion bei
  • Es kann den Schlaf verbessern

Die Wahl der richtigen Magnesiumverbindung ist entscheidend, um die gewünschten Vorteile zu erzielen und gleichzeitig sicherzustellen, dass dein Körper das Mineral optimal aufnehmen kann. Während Magnesiumcitrat möglicherweise verlockend aufgrund seines günstigen Preises ist, wirst du wahrscheinlich enttäuscht sein, wenn du feststellst, dass es hauptsächlich bei der Förderung der Darmfunktion hilft. Das bedeutet, du hast auf der Toilette leichter.

Magnesiumbisglycinat hingegen ist die Königin der Bioverfügbarkeit. Es wird leicht vom Körper aufgenommen und kann seine Vorteile effektiv entfalten. Durch die Kombination von Magnesium mit Glycin wird die Absorption im Darm optimiert, was bedeutet, dass du mehr von dem Magnesium bekommst, das du tatsächlich brauchst. Darüber hinaus ist Magnesiumbisglycinat sanft zum Magen und verursacht im Allgemeinen keine unerwünschten Nebenwirkungen wie Magen-Darm-Beschwerden.

Obwohl Magnesiumbisglycinat möglicherweise etwas teurer ist als andere Magnesiumverbindungen, lohnt sich die Investition in deine Gesundheit. Wenn du in ein hochwertiges Produkt investierst, das auf Magnesiumbisglycinat basiert, wirst du die Vorteile spüren. Eine bessere Verdauung, mehr Energie und eine verbesserte Muskelfunktion sind nur einige der positiven Effekte, die du erwarten kannst. Ein gewisser Teil des Magnesiums, kann auch durch seine Verbindung die Bluthirnschranke überwinden, was du an deiner Stimmung merken kannst.

Also verschwende dein Geld nicht mit minderwertigen Magnesiumprodukten. Wähle klug und investiere in deine Gesundheit. Mit Magnesiumbisglycinat wird es dir dein Körper und Geist danken!

Letztendlich ist es ratsam, sich von einem Arzt oder Ernährungsexperten beraten zu lassen, um die beste Form von Magnesium für deine individuellen Bedürfnisse zu bestimmen. Sie können deine spezifischen Gesundheitsziele und mögliche Mangelzustände berücksichtigen, um eine fundierte Empfehlung abzugeben.

Keine Ergänzung ohne Testung!

Starte durch mit einem Termin für Ernährungsberatung

Beitrag aus der Kategorie
Education Monday
Datum der Veröffentlichung:
29. Juni 2023