Sylvia: Back to Life (Kundenfeedback)

Wenn Du mit Sport neu oder wieder anfangen willst und nicht weißt, wie – dann geh zum CrossFit Ortenberg!

Bis vor etwa 3,5 Jahren war ich immer irgendwie sportlich aktiv – sei es Tanzen, Joggen, Wandern oder im örtlichen Sportverein. Da merkte ich schon einen Leistungsabfall, keinen Trainingseffekt mehr und auch kaum noch Energie im Alltag. Anfang 2020 kam die Diagnose einer Autoimmunerkrankung, zu deren Symptomen unter anderem eben dieser Leistungsabfall, wenig Energie, aber auch depressive Stimmungen, etc. gehören. Dazu dann die Pandemie mit der einhergehenden Isolierung, Trennung vom Partner, schwere familiäre gesundheitliche Krisen und ein Todesfall haben mich letztendlich mental in ein ziemlich tiefes Loch gezogen. Nur mein Job hat mich eigentlich noch oben gehalten. Aber private soziale Interaktionen hatte kaum noch.

Anfang des Jahres war für mich klar, ich muss aus dem Loch raus und wieder zurück zu mir. Am besten wieder mit Sport, bei dem ich in der Gruppe sein kann. Dann sah ich die Anzeige für das Probetraining in der Box und nahm Kontakt auf. Den ersten Termin zu finden war etwas schwierig, meine mentale Situation hat mich ausgebremst. Tim blieb dran, ohne Druck zu machen und wir hatten unser Erstgespräch. Eine richtige Bestandsaufnahme – körperlich, aber auch mental. Für mich hängengeblieben ist, dass es zu keinem Zeitpunkt ein „wenn Du dies oder jenes Ziel erreichen willst, MUSST Du dies oder jenes tun und das und jenes essen, sonst wird das nichts!“. So, wie ich das aus Fitnessstudios kannte. Im Gegenteil, hier wurde gefragt: „Was willst Du und was brauchst Du, damit es Dir wieder besser geht?“. Daraufhin entschied ich mich für ein Paket aus Personal Training und Ernährungsberatung. Die beste Entscheidung seit langer Zeit.

Seit März läuft nun das Personal Training bei Tim und inzwischen schon hervorragend. Tim reagiert sofort, wenn er sieht, dass eine Übung aktuell für mich noch nicht gut durchführbar ist und gibt mir Alternativen oder „Vorbereitungs-“Übungen auf die eigentliche Übung. Mit seiner empathischen Art versteht er, dass es mir wichtiger ist ein Training mit einem gut durchgeführten Satz zu beenden, als unbedingt noch einen weiteren Satz / eine weitere Runde draufzulegen. Mental muss ich ein Training einfach gut abschließen, dann kann ich auch locker darüber hinwegsehen, dass zwischendurch die eine oder andere Übung nicht gut lief. Und sein Tipp für zwei Nahrungsergänzungen, die mein „Stress-“Asthma und die Auswirkungen der Autoimmunerkrankung lindern, war auch für mein gesamtes Wohlbefinden Goldwert. Ich kann jetzt wieder ein Gespräch führen oder mich an einem Meeting beteiligen, ohne Schnappatmung zu bekommen. 😁

Die Ernährungsberatung ist für mich wichtig, da ich eigentlich schon seit Jahren zu wenig und auch falsch esse. Essen war für mich immer nur Mittel zum Zweck, auch wenn ich es trotzdem genießen kann. Aber ich muss mich um mich kümmern – dazu gehört auch wieder regelmäßig genügend zu essen. Hier finde ich es toll, dass Tim mir nicht einfach irgendeinen Essensplan hinlegt, sondern schaut, dass ich wieder Routinen integriere. Auch wenn wir uns vielleicht nicht immer ganz einig sind, was eine vollwertige Mahlzeit und was eigentlich nur ein Snack ist. 😉 Auch hier gilt für mich, mein aktuelles Mantra: „Trust the process!“

Insgesamt fühle ich mich hier richtig – verstanden und gut aufgehoben. Tims fundiertes und breit gefächertes Fachwissen und seine empathische Art, wirklich individuell auf unterschiedliche Situationen und Menschen einzugehen, habe ich bisher noch selten irgendwo gesehen. Auch Samuel und das komplette Team des CrossFit Ortenberg, aber auch die Mitglieder hier geben mir das Gefühl hier richtig zu sein. Das wurde mir beim vergangenem Community-Event erst sehr herzlich von allen gezeigt.

Danke schön für alles bisher und ich freue mich schon darauf, wie es weitergeht.

BERATUNGSGESPRÄCH BUCHEN
Beitrag aus der Kategorie
Education Monday
Datum der Veröffentlichung:
4. September 2023